EBNER MEDIA GROUP – Lokale Medien

Die Straßen sind festlich beleuchtet, prächtig geschmückte Christbäume zieren die Schaufenster und es duftet nach Süßkram und Punsch – die Weihnachtszeit ist da! In dieser Ausgabe geben wir Ihnen Tipps, wo Sie in unserer schönen Doppelstadt Ulm und Neu-Ulm so richtig in Winter- und Weihnachtstimmung kommen.

Mixen Sie sich aus all unseren Vorschlägen ein Programm – und dem perfekten Tag steht nichts im Wege. Alle Tipps dieser Reihe finden Sie übrigens online auf der kostenlosen wohin-App und hier: www.ebner-lokalemedien.de.


Es war einmal
Am Rande des Ulmer Weihnachtsmarkts gibt es zwei Orte, die wirklich zauberhaft sind. Im Märchenwald warten unzählige Fabelwesen und Märchengestalten auf Ihren Besuch.
Erklingt plötzlich mitten im Märchenwald ein Rattern, dann ist die kleine Dampflok gewiss nicht mehr weit. In diese können Kinder einsteigen und eine Runde durch den wirklich wunderschön gestalteten Wald drehen. Direkt nebenan steht die Märchenjurte. Ein wohlig warmes Zelt, dessen Boden mit Kissen übersäht ist, auf denen es sich wunderbar entspannen lässt. Das Beste aber sind die Märchen, die hier so gut erzählt werden, dass man meint, man wäre zusammen mit Rapunzel im Turm eingeschlossen gewesen. Die Jurte ist was für Groß und Klein, also lauschen Sie doch einfach mit der ganzen Familie den tollen Geschichten!

 Gehzeit vom Münster 1 Minute.

 

Besonderes Fotomotiv
Durch die Winterlandschaft spazieren und dabei ein gefrorenes Wasserrad entdecken – was gibt es Schöneres? Die großen Eiszapfen, die daran runter hängen, geben nämlich ein
fantastisches Fotomotiv ab. In Ulm können Sie so ein Wasserrad bei der Lochmühle im Fischerviertel entdecken. Früher wurde dort tatsächlich Wasserkraft genutzt um die Mühle anzutreiben! Ach ja, übrigens: Für klirrende Kälte und riesige Eiszapfen können wir nicht garantieren – dafür, dass sich dieses Motiv lohnt aber auf jeden Fall!

 Gehzeit vom Münster 4 Minuten.

 

Herrlich lecker

Ulm ist modern und vielseitig, stimmt. Und eben doch auch typisch schwäbisch. Deshalb gibt es hier auch ein traditionell schwäbisches Weihnachtsgebäck: die Springerle.
Die Bredla, wie wir Schwaben zu Plätzchen sagen, bestehen aus einer Eier-Zucker-Mischung und schmecken herrlich nach Anis. Das Besondere aber ist ihr Aussehen: Auf jedem Springerle ist ein fein gearbeitetes Motiv zu sehen – also wahrhaft kleine Kunstwerke! Zu kaufen gibt’s die Leckereien zum Beispiel bei der Bäckerei Stimpfle. Schwer ist es nur, sich für ein paar zu entscheiden – denn alle sehen schön aus!

Gehzeit vom Münster 2 Minuten.

 

Kostenlos von A nach B

Zur Adventszeit hat die Stadt Ulm eine wirklich gute Aktion ins Leben gerufen: An allen vier Adventssamstagen können Sie den lieben langen Tag Bus und Bahn fahren – und zwar kostenlos! Ziel ist es, die Straßen und Parkhäuser ein wenig zu entlasten. Also lassen Sie sich doch ganz gemütlich von A nach B transportieren und trinken Sie unbeschwert den einen oder anderen Glühwein – Prost!

Gehzeit vom Münster: 6 Minuten bis zum Hauptbahnhof. Von dort aus fahren alle Bahnen.

 

Eine Riesen-Gaudi

Wenn Ulms Landschaft in eine weiße Schneeschicht gehüllt ist und dicke Flocken vom Himmel fallen, dann heißt es: auf zum Schlitten fahren! Ob mit den Enkelkindern, Freunden oder der ganzen Familie, ein Heidenspaß ist dabei garantiert. Einfach warm anziehen, den Schlitten einpacken und den Berg runter sausen. Und wo am besten?

An der Hasensteige beim oberen Kuhberg (25 Minuten mit dem Bus)

Am Spielplatz im Traminerweg am Eselsberg (20 Minuten mit dem Bus)

Auf der Trommelwiese bei der Wilhelmsburg (30 Minuten mit dem Bus)

Am Safranberg – Eichengrund 104 (20 Minuten mit dem Bus)

 

Fantastischer Ausblick

Über den Weihnachtsmarkt zu schlendern ist klasse. Noch besser ist aber, das weitläufige Lichtermeer der 130 Stände von oben zu bestaunen! Besonders gut geht das im Stadthaus. Vom dritten Stock aus hat man einen großartigen Blick auf die weihnachtlich beleuchteten Hütten und kann den Weihnachtsmarktbesuch genau durchplanen – und warm wird einem dabei auch noch.

Gehzeit vom Münster 1 Minute.

 

An der Donau entlang

Wer dem Trubel in der Stadt fernbleiben will, dem sei ein Spaziergang auf der Stadtmauer ans Herz gelegt! Entlang der Donau von der Bastion Lauseck am Fischer- und Gerberviertel, vorbei am Metzgerturm und am Rosengarten bis zum Beginn der Friedrichsau können Sie hier Ulms schöne Winterlandschaft genießen und einfach die Gedanken kreisen lassen.

Gehzeit vom Münster 5 Minuten.

 


Fresh to eat!

Sie mögen gesundes und frisch zubereitetes Essen? Das gibt‘s bei Dean & David! Freundliche Mitarbeiter bereiten hier schmackhafte Bowls, frisch gepresste Smoothies und wärmende Currys direkt vor Ihren Augen zu. Alle Leckereien kann man dort genießen oder einfach mitnehmen. Jeden Monat gibt es außerdem ein leckeres Special Gericht – einfach auf Facebook nachschauen!

Hafengasse 3, Ulm
Öffnungszeiten:
Mo – Fr 9.30 – 21 Uhr
Feiertags geschlossen
www.deananddavid.de

Online gibt es noch jede Menge
Tipps aus der Reihe „oneday“
1 perfekter Tag in Ulm:

  • Frühstück im Schiefen Haus?
  • Abflug von der Adlerbastei
  • Ein strickender Wachsoldat
  • Ab in den Tiergarten
  • Ausflug in den Alten Friedhof
  • König Wilhelm-Aussichtsturm
  • Ulmer Münster – mal anders
  • In der Spitze der Stadtbibliothek
  • Eine Pause auf dem Schwal
  • Ulms attraktives (!) Parkhaus
  • Der schiefe (Metzger)turm
  • Ulm ertasten
  • Fliegen mit Birdly
  • Ein Straßenbahn-Ausflug
  • Äffle und Pferdle als Ampeldrücker
  • Der Rosengarten geht immer
  • Kneipp-Bad in der Blau
  • Ulms Botanischer Garten
  • Geschwister Scholl-Gedenkstätte
  • Toller Blick von der Wilhelmshöhe
  • Taufstein im Ulmer Münster
  • Albert Einstein am Zeughaus
  • Ein Hirschkopf im Ulmer Kulturamt
  • Putzig: Ulmer Grabenhäuschen
  • Die Löwenmensch-Legende
  • Etwas versteckt: Hildegardbrunnen
  • Fotomotiv: Red Dog
  • Ein Wohnzimmer im Freien
  • Rasten auf Rasenterrassen
  • DAV Kletterwelt
  • Duft- und Tastgarten
  • Xtreme Jump
  • Moderne Synagoge
  • Was ist wohl ein Hundsbrunzer?
  • Gassenhaken finden
  • Stadtmauer-Spaziergang
  • Erfrischende Trinkbrunnen
  • Das Stadthaus kann mehr
  • Kloster Wiblingen

Alle Sehenswürdigkeiten dieser Serie „oneday – ein perfekter Tag in Ulm“ – finden Sie auch auf unserer App und unter
www.ebner-lokalemedien.de/produkte/wohin

wohin. Instagram

This error message is only visible to WordPress admins

Error: No connected account.

Please go to the Instagram Feed settings page to connect an account.

wohin. Facebook