EBNER MEDIA GROUP – Lokale Medien

[Stadtgeschehen] oneday.


Ziegelkeller: auf kleiner Bühne zwei Leute, Publikum sitzt an TischenStudentenleben

Der Kontostand schaut mau aus und auch kulinarisch könnte es besser laufen. Etwas unternehmen geht da schon zweimal nicht. Falsch gedacht! In Ulm und Neu-Ulm ist auch ohne Moos was los. Wo? Das zeigen wir Euch – aber auch allen Lesern, die ebenfalls gerne etwas unternehmen wollen, das nicht zwangsläufig viel Geld kostet – in dieser Ausgabe.


Fünf Würfel mit Sechsen Lasst die Würfel rollen

Cocktails schlürfen und den Preis selbst festlegen – hört sich gut an, oder? Das geht in der „Vorglühbar“ mitten in der Stadt, denn hier heißt es jeden Dienstag ab 20 Uhr: Welcome to fabulous Vorglühbar! Ihr lasst die Würfel rollen und zockt um den Preis Eures Getränks, denn die Augenzahl entscheidet. Glückspilze zahlen so für Caipirinha und Co. vielleicht nur einen Euro – also toi, toi, toi!

 Fußweg vom Ulmer Münster: nur 2 Minuten.

 

Run Dinner RunJunge Menschen an einer Bar stoßen an

Wer in Ulm oder Neu-Ulm studiert, der muss unbedingt einmal im Studentencafé in der Stuttgarter Straße vorbeischauen. Dort gibt’s studentenfreundliche Preise, coole Leute, coole Bands und immer freien Eintritt. Aber das Beste dort: Run Dinner Run. Bei dieser Veranstaltung lernt Ihr nicht nur nette Leute kennen, sondern kommt auch in den Genuss von leckerem Essen! Das Ganze läuft so: Es gibt drei Stationen – zuerst geht es zu einem Team nach Hause für die Vorspeise, dann geht es zum nächsten Team für das Hauptgericht und am Ende wieder woanders hin für den Nachtisch. Jedes Team geht gemeinsam einkaufen und kocht. Sprich: einmal kochen und zweimal bekocht werden. Am Ende gehen alle zusammen ins Studentencafé um die besten Köche und Gastgeber zu küren. Vielleicht bist Du ja unter den nächsten Gewinnern?

 Gehzeit von der Hochschule Ulm: 4 Minuten.

 

Bowlingbahn Happy Bowling

Ein super studentenfreundliches Angebot gibt’s im Neu-Ulmer New Bowling Center. Dienstag bis Freitag bis 18 Uhr und Dienstag bis Donnerstag ab 22 Uhr ist hier nämlich Studenten / Azubi Happy Hour. Für eine Stunde Bowling inklusive Schuhe ausleihen plus ein Bier oder Softdrink zahlt man hier gerade mal 5 Euro. Viel Spaß beim Kugel werfen und Pins abräumen!

Das New Bowling Center findet Ihr in Neu-Ulm in der Steubenstraße 2.

Stadtplan Ulm

Burger mit Pommes auf einem Holzbrett Guten Appetit!

Schon wieder keinen Plan, was es in der Mittagspause zu Essen sein soll? Wir haben da was. Egal ob Ihr was Gesundes wollt oder Bock auf was Deftiges habt, hier sind zwei Tipps: Bei der „Grünen Insel“ direkt im Herzen Ulms gibt es leckere Salate zu unschlagbaren Preisen! Den Salat könnt Ihr nach Lust und Laune zusammenstellen, verschiedene Toppings wählen und zwischen drei Größen entscheiden. Außerdem gibt es täglich wechselnde Pasta-Gerichte oder Gratins – sehr zu empfehlen. Wer dabei die Umwelt schonen möchte, bringt einfach eine Tupperdose zum Befüllen mit. Wer es lieber deftig mag, dem sei das „Peach Pit“ in Neu-Ulm mit seinen leckeren Burgern ans Herz gelegt. Hier gibt’s montags bis freitags von 11 bis 14 Uhr das Essen zum halben Preis. Eins ist garantiert: Hier wird man auf jeden Fall satt!

Das Peach Pit ist in der Marlene-Dietrich-Straße 11 in Neu-Ulm.

Die Grüne Insel ist in der Kohlgasse, zu Fuß 3 Minuten vom Ulmer Münster entfernt.

 

Zielscheibe für Luftgewehr mit zwölf Ringen Zusammen auf Mörderjagd

Sonntagabend ist traditionell Tatort-Zeit. Ihr habt aber keinen Fernseher daheim? Nicht so schlimm! Das Café Brettle in der Ulmer Rabengasse nimmt gerne alle Tatort-Fans auf, denn hier schaut man jeden Sonntag zusammen den Fernsehkrimi. Ab 20:15 Uhr kann man hier auf Mörderjagd gehen und seine Fähigkeiten als Kommissar unter Beweis stellen. So klingt das Wochenende doch perfekt aus, oder?

Gehzeit vom Münster: 3 Minuten.

 

zurück

Teuer? Fehlanzeige!

Theater, Museum und Co. sind zu teuer? Falsch! In Ulm ist nämlich auch Kultur für Studenten erschwinglich. Für Studierende der Uni Ulm sind im Ulmer Theater die meisten Vorstellungen für umme! Durch eine Kooperation zwischen Uni und Theater ist zugunsten der Studenten eine Theaterflatrate entstanden. Aber auch alle anderen Studis haben Glück: Während der Vorlesungszeit bietet das Theater Karten für bestimmte Vorstellungen der nächsten sieben bis zehn Tage für 7 Euro an. Wer lieber ins Museum mag: Im Museum Ulm, im HfG-Archiv, in der Kunsthalle Weishaupt und im Museum der Brotkultur ist der Eintritt jeden ersten Freitag im Monat frei. Für Kino-Fans empfiehlt es sich, die Kino-Tage zu nutzen. Im Dietrich Theater ist dienstags etwa Halfprice Day, im Xinedome gibt’s die Vorstellungen montags und dienstags für 5,50 Euro. Alle Erstis in Ulm können außerdem gratis an einer öffentlichen Stadtführung teilnehmen. Dazu müsst Ihr Eure Studienbescheinigung in der Tourist-Information vorlegen et voilà
– Ihr bekommt einen Gutschein für die Stadtführung.

Für den guten Zweck – und den Geldbeutel

Student sein und dabei noch Gutes tun ist nicht immer einfach. Mit der App „Too Good To Go“ lässt sich das aber super kombinieren. Sie hilft dabei, das Essen-Wegwerfen zu vermeiden. Und so geht’s: Registrieren, Standort festlegen und schon zeigt die App Geschäfte an, wo man eine Wundertüte mit Lebensmitteln abholen kann, die im Laden nicht mehr wegkommen. Und das Ganze zum wirklich günstigen Preis. Man bezahlt ganz einfach vorab und holt dann seine Wundertüte zur angegebenen Zeit ab. Hier in Ulm gibt’s
das Ganze bei der Bäckerei Kirsamer, bei der Nordsee, bei Dean and David und im Café Zucker & Salz.

 

Mehr gefällig?

Hier gibt‘s weitere Tipps, wie Ihr Euch ein bisschen Geld sparen könnt:

  • Kostenloses Semesterticket für Erstsemester, wenn Ulm zum ersten Mal Hauptwohnsitz ist
  • Student Monday in der einstein Boulderhalle
  • In der Shotz Bar gibt es täglich wechselnde Angebote
  • 2 for 1 Student Special für Körperwelten-Ausstellung im Blautal-Center
  • Büchereiausweis in der Stadtbibliothek kostet für Studenten nur 15 Euro

Online gibt es noch jede Menge
Tipps aus der Reihe „oneday“
1 perfekter Tag in Ulm:

  • Frühstück im Schiefen Haus?
  • Abflug von der Adlerbastei
  • Ein strickender Wachsoldat
  • Ab in den Tiergarten
  • Ausflug in den Alten Friedhof
  • König Wilhelm-Aussichtsturm
  • Ulmer Münster – mal anders
  • In der Spitze der Stadtbibliothek
  • Eine Pause auf dem Schwal
  • Ulms attraktives (!) Parkhaus
  • Der schiefe (Metzger)turm
  • Ulm ertasten
  • Fliegen mit Birdly
  • Ein Straßenbahn-Ausflug
  • Äffle und Pferdle als Ampeldrücker
  • Der Rosengarten geht immer
  • Kneipp-Bad in der Blau
  • Ulms Botanischer Garten
  • Geschwister Scholl-Gedenkstätte
  • Toller Blick von der Wilhelmshöhe
  • Taufstein im Ulmer Münster
  • Albert Einstein am Zeughaus
  • Ein Hirschkopf im Ulmer Kulturamt
  • Putzig: Ulmer Grabenhäuschen
  • Die Löwenmensch-Legende
  • Etwas versteckt: Hildegardbrunnen
  • Fotomotiv: Red Dog
  • Ein Wohnzimmer im Freien
  • Rasten auf Rasenterrassen
  • DAV Kletterwelt
  • Duft- und Tastgarten
  • Xtreme Jump
  • Moderne Synagoge
  • Was ist wohl ein Hundsbrunzer?
  • Gassenhaken finden
  • Stadtmauer-Spaziergang
  • Erfrischende Trinkbrunnen
  • Das Stadthaus kann mehr
  • Kloster Wiblingen

Alle Sehenswürdigkeiten dieser Serie „oneday – ein perfekter Tag in Ulm“ – finden Sie auch auf unserer App und unter
www.ebner-lokalemedien.de/produkte/wohin

wohin. Instagram

This error message is only visible to WordPress admins

Error: No connected account.

Please go to the Instagram Feed settings page to connect an account.

wohin. Facebook

zurück