EBNER MEDIA GROUP – Lokale Medien

wohin getippt


Belesene Weihnachten

Gute Bücher gehören zur besinnlichen Weih-nachtszeit wie die Tasse Tee zum Entspannen vor dem Kamin. Genau deshalb sind sie auch ein Geschenke-Dauerbrenner. Hier gibt’s die schönsten Geschenktipps rund um Bücher von Ulmer Autoren oder mit regionalem Bezug.

 

Klein-Amerika links und rechts der Donau

Gibt es in Ihrer Familie einen begeisterten (Hobby-) Historiker, der noch ein Geschenk bekommen soll oder sind Sie vielleicht selbst einer? Mit „Klein Amerika links und rechts der Donau“ lässt sich Geschichte und Regionalität verknüpfen. Das neueste Buch von Reserve-offizier und Journalist Joachim Lenk beschreibt die 40-jährige Stationierung der amerikanischen Soldaten in Ulm und Neu-Ulm aus verschiedensten Perspektiven. Lenk berichtet u. a. über das Supply Center in Offenhausen, den Schießplatz in Ludwigsfeld, die Friedensbewegung und wie damals der American Way of Life nach Schwaben kam.

Ein Buch, das dank vieler privater Fotos und persönlicher Erinnerungen etwas ganz Besonderes geworden ist. www.USGarnison.de

 

Das dunkle Netz der Donau

Ein weiteres Buch, welches das Thema Bundeswehr in Ulm aufgreift ist „Das Dunkle Netz“. Allerdings in ganz anderer Form, es dreht sich um Mark Becker, ehemaliger Soldat der Bundeswehr Ulm. Er lässt sich auf Bitten eines ehemaligen Kameraden auf ein Treffen mit ihm ein, unwissend, in welche Gefahr er sich begibt. Er will ihm dringend etwas Wichtiges erzählen und das auf jeden Fall unter vier Augen. Sein Kamerad taucht jedoch nie zum Treffen auf und wird später tot in einem Waldstück bei Stuttgart aufgefunden. Durch seine Verbindung mit ihm wird auch Mark zur Vernehmung geladen und scheint über-raschenderweise tatverdächtig.

Der Thriller von Silvia Stolzenburg zieht einen direkt in seinen Bann und sollte meiner Meinung nach unter jedem Ulmer Weihnachtsbaum liegen. www.gmeiner-verlag.de

 

Wo Ulm am schönsten ist

Ulm begeistert nicht nur uns sondern bis in den hohen Norden! Für alle, die lieber zu einem Magazin als zum Buch greifen, gibt es genau das Richtige: das neue Ulmer Reise-magazin „editionD“, herausgegeben vom Hamburger VED Verlag in Kooperation mit unserem kleinen Stadtmagazin wohin. Getreu dem Motto „in Ulm, um Ulm und um Ulm herum“ zeigt das 100 Seiten starke Magazin die schönsten Orte in und rund um die Doppelstadt. Ausdrucksvolle Fotos, bunte Geschichten und Meinungen der Ulmer zu „ihrer Stadt“ sind in dem Magazin ebenfalls gesammelt. Perfekte Lektüre um Ulm neu zu entdecken oder um eventuellem Weihnachtsbesuch die Stadt näher zu bringen!

Für 6,80 Euro ist das Heft bundesweit im Buch- und Zeitschriftenhandel erhältlich. www.edition-d.de

 

Alles schläft, einer wacht!

Mysterium in Ulm? Eigentlich ist der Ulmer Weihnachtsmarkt ein Ort der Besinnlichkeit und der Weihnachtsstimmung, Bude an Bude reiht sich aneinander und es liegt der vertraute Bratwurst- und Glühwein-Geruch in der Luft. In „Alles Schläft, einer wacht“ wird er jedoch zum Schauplatz einer merkwürdigen Entdeckung: Tobias Kohler ist auf der Suche nach seiner Frau. Sie ist bei einem Tauchunfall ums Leben gekommen, aber er schwört Stein und Bein, dass er sie in Ulm auf dem Weihnachtsmarkt gesehen hat. Die Privatdetektivin Jule Flemming nimmt sich des Falles an, aus Mitleid mit dem trauernden Mann.

Ein wirklich spannender Kriminalroman, der es mit seiner sympathischen Ermittlerin und der Ulmer Weihnachtsstimmung in unserer Büchertipps geschafft hat. www.gmeiner-verlag.de

 

Die etwas anderen Taxigeschichten. Oder: Helfen Sie mir jemanden umzubringen!

Und für alle, die lieber keine Krimis lesen, gibt es auch noch einen Lacher: „Die etwas anderen Taxigeschichten. Oder: Helfen Sie mir jemanden umzubringen!“. Keine Sorge, der irreführende Titel hat nichts mit einem Kriminalroman zu tun. Das Buch ist eine Sammlung von Anekdoten eines langjährigen Ulmer Taxifahrers. Es gibt Ihnen die Chance, Ulms Nachtleben von der anderen Seite kennen zu lernen, zu erfahren, was sich abspielt, wenn die Leute eine Party verlassen. Geschichten und Verrücktheiten, die im Taxi passieren, von denen wir keinen blassen Schimmer haben. Marco Milosevic erzählt auf humorvolle Weise vom täglichen Wahnsinn eines Taxifahrers. www.twentysix.de

zurück