Ebner Verlag Ulm

So funktioniert es – was dahinter steckt


Auf dieser Seite erläutern wir Ihnen kurz, welche Arbeitsschritte von der Planung bis zur Fertigstellung für einen virtuellen 360°-Rundgang nötig sind.

 

1. Die Planung

Nachdem Sie als Kunde mit Ihrem Media-Berater vorab die Anzahl der Räume, die Drehpunkte und die Features (Hotspots, Foto-Galerie, Videos, Audios etc.) in Form eines Storyboards festgelegt haben, sollten Sie vor dem Aufnahmetermin folgende Punkte beachten:

  • sorgen Sie dafür, das sämtliche Räume, die für die 360°-Panorama-Tour aufgenommen werden, frei von saisonaler Dekorierung (Weihnachten, Ostern etc.) sind

  • sorgen Sie dafür, dass die Räume gereinigt und aufgeräumt sind

  • sorgen Sie dafür, dass die Räume ausreichend beleuchtet sind (Tages-/Jahreszeit abhängig)

  • ernennen Sie vor Ort einen Ansprechpartner für den Fotografen

  • klären Sie mit Ihren Mitarbeitern/Kollegen und ggf. Kunden ab, ob diese mit auf die 360° Panoramen möchten

 

2. Der Aufnahmetermin – Bildmaterial für die 360° Panorama Tour erstellen

Am Tag der 360° Panorama-Aufnahmen begehen Sie bzw. der genannte Ansprechpartner zusammen mit dem Fotograf die zu fotografierenden Räume. Dabei gehen Sie mit dem Fotograf nochmals das Storyboard (Drehbuch) durch und legen ggf. Aufnahme-/Drehpunkte neu fest. Es folgen die 360° Panorama-Aufnahmen.
Um für die 360° Panorama-Aufnahmen qualitativ hochwertiges Bildmaterial zu erzielen, werden die Aufnahmen im RAW-Format (die Daten werden unbearbeitet und unkomprimiert auf der Speicherkarte abgelegt) getätigt.

 

3. Bearbeiten des Bildmaterials

Nachdem die 360° Panorama-Aufnahmen getätigt sind, erfolgt das Aufbereiten, z.B. Schärfen, der einzelnen Aufnahmen und das sogenannte „Stitchen“(zusammennähen, zusammenfügen). Um das entstandene equirectangulare Kugelpanorama Web-tauglich zu machen und die Ladezeiten für die Browser so gering wie möglich zu halten wird es auf geeignete Größe herab skaliert.

 

4. Erstellen des virtuellen 360° Panorama-Rundgangs

Mit einem speziellen Profi-Tool wird nun der 360° Panorama-Rundgang erstellt. Dazu werden alle relevanten und benötigten Bausteine wie Firmen-Logo, Videos, Audios, Bildergalerien, Hotspots, Icons, E-mail, Social Media, Infotexte, Live-Panos etc. in das Programm hochgeladen und auf den Panoramen fixen Punkten zugewiesen.
Nachdem die Panoramen auf die korrekten Ausgangseinstellungen (Blickrichtung, Neigung etc.) eingestellt sind erfolgt die Verknüpfung der einzelnen Panoramen durch Hotspots und Navigationspfeile. Diese Verknüpfungen ermöglichen das Navigieren von einem Panorama zum Nächsten.

 

5. Fertigstellung und Hosten des 360° Panorama-Rundgangs

Bevor wir den 360° Panorama-Rundgang auf unseren www.virtuelle-city.de Server laden, erhalten Sie von uns den Zugang zu einem Tour Viewer, mit dem Sie Ihren persönlichen Rundgang anschauen und prüfen können. Sollten Korrekturen nötig sein, so werden diese umgehend erledigt und Sie erhalten Ihren virtuellen 360° Panorama-Rundgang zur erneuten Prüfung. Erst mit Ihrer Freigabe wird der virtuelle Rundgang auf unseren Host www.virtuelle-city.de geladen und Sie erhalten den Link für Ihre Homepage.

Sollten Sie Fragen haben, stehen wir Ihnen natürlich jederzeit gerne zu Verfügung.
Rufen Sie an oder nutzen Sie unser Kontaktformular rechts.


Ihr Team Virtuelle City

 

zurück

Kontakt

Ebner Verlag GmbH & Co KG
Karlstraße 3
89073 Ulm

Tel: +49 731-1520 312
Fax: +49 731-1520 175
E-Mail: lokalemedien@ebnerverlag.de
Web: www.ebner-lokalemedien.de


Schreiben Sie uns:

Ich stimme zu, dass meine Angaben aus dem Kontaktformular zur Beantwortung meiner Anfrage erhoben und verarbeitet werden. Die Daten werden nach abgeschlossener Bearbeitung Ihrer Anfrage gelöscht. Hinweis: Sie können Ihre Einwilligung jederzeit für die Zukunft per E-Mail unter datenschutz@ebnerverlag.de widerrufen.

Detaillierte Informationen zum Umgang mit Nutzerdaten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung